Zum Hauptinhalt springen

XCC-Ereignisse nach Schweregrad zusammengefasst

In der folgenden Tabelle werden alle XCC-Ereignisse nach Schweregrad zusammengefasst (Information, Fehler und Warnung).

Tabelle 1. Ereignisse nach Schweregrad zusammengefasst
Ereignis-IDMeldungDringlichkeit
FQXSPBR4000IManagement-Controller [arg1]: Konfiguration wurde von Benutzer [arg2] aus einer Datei wiederhergestellt.Information
FQXSPBR4002IManagement-Controller [arg1]: Zurücksetzung wurde verursacht durch die Wiederherstellung von Standardwerten.Information
FQXSPBR4004IDie Server-Timeouts wurden von Benutzer [arg1] konfiguriert: EnableOSWatchdog=[arg2], OSWatchdogTimout=[arg3], EnableLoaderWatchdog=[arg4], LoaderTimeout=[arg5].Information
FQXSPBR4005IManagement-Controller [arg1]: Konfiguration wurde von Benutzer [arg2] in einer Datei gespeichert.Information
FQXSPBR4006IManagement-Controller [arg1]: Konfigurationswiederherstellung aus einer Datei durch Benutzer [arg2] ist abgeschlossen.Information
FQXSPBR400FIDie Nachbargruppenverwaltung wird [arg1] von Benutzer [arg2] von [arg3] mit IP-Adresse [arg4].Information
FQXSPBT0007IFür System [ComputerSystemElementName] sind keine bootfähigen Datenträger verfügbar.Information
FQXSPCA0013ISensor [SensorElementName] ist in den Normalzustand übergegangen.Information
FQXSPCA2002IDer numerische Sensor [NumericSensorElementName] wurde deaktiviert (Abfall auf Grenzwert „unterer kritisch“).Information
FQXSPCA2007IDer numerische Sensor [NumericSensorElementName] wurde deaktiviert (Anstieg auf Grenzwert „oberer unkritisch“).Information
FQXSPCA2009IDer numerische Sensor [NumericSensorElementName] wurde deaktiviert (Anstieg auf Grenzwert „oberer kritisch“).Information
FQXSPCA2011IDer numerische Sensor [NumericSensorElementName] wurde deaktiviert (Anstieg auf Grenzwert „upper non-recoverable“).Information
FQXSPCA2015ISensor [SensorElementName] hat den Übergang vom normalen zum unkritischen Zustand deaktiviert.Information
FQXSPCA2017ISensor [SensorElementName] ist von einem kritischen in einen weniger schwerwiegenden Zustand übergegangen.Information
FQXSPCA2019ISensor [SensorElementName] hat den Übergang von einem weniger schwerwiegenden zu einem nicht wiederherstellbaren Zustand deaktiviert.Information
FQXSPCN4000IDie serielle Umleitung wurde von Benutzer [arg1] konfiguriert: Mode=[arg2], BaudRate=[arg3], StopBits=[arg4], Parity=[arg5], SessionTerminateSequence=[arg6].Information
FQXSPCN4001IFernsteuerungssitzung wurde von Benutzer [arg1] im [arg2]-Modus gestartet.Information
FQXSPCN4002IBenutzer [arg1] hat eine aktive Konsolensitzung beendet.Information
FQXSPCN4003IDie vom Benutzer [arg1] im [arg2]-Modus gestartete Fernsteuerungssitzung wurde geschlossen.Information
FQXSPDM4000IInventardaten für Einheit [arg1] geändert. Neuer Hash für Einheitendaten=[arg2]. Neuer Hash für Masterdaten=[arg3].Information
FQXSPDM4001ISpeicher [arg1] wurde geändert.Information
FQXSPDM4003ITKLM-Server wurden von Benutzer [arg1] konfiguriert: TKLMServer1=[arg2] Port=[arg3], TKLMServer2=[arg4] Port=[arg5], TKLMServer3=[arg6] Port=[arg7], TKLMServer4=[arg8] Port=[arg9].Information
FQXSPDM4004IDie Einheitengruppe der TKLM-Server wurden vom Benutzer [arg1] konfiguriert: TKLMServerDeviceGroup=[arg2].Information
FQXSPDM4005IDer Benutzer [arg1] hat ein neues Verschlüsselungsschlüsselpaar generiert und ein selbst signiertes Zertifikat für den TKLM-Client installiert.Information
FQXSPDM4006IDer Benutzer [arg1] hat einen neuen Chiffrierschlüssel und eine Zertifikatssignieranforderung für den TKLM-Client generiert.Information
FQXSPDM4007IDer Benutzer [arg1] hat ein signiertes Zertifikat für den TKLM-Client von [arg2] importiert.Information
FQXSPDM4008IDer Benutzer [arg1] hat ein Serverzertifikat für den TKLM-Server importiert.Information
FQXSPDM4009IBenutzer [arg1] hat [arg2] Datei [arg3] von [arg4].Information
FQXSPDM4010IDie Bestandsdatenerfassung und ‑verarbeitung ist abgeschlossen für [arg1], die Reihenfolgennummer ist [arg2].Information
FQXSPEM0003IDas Protokoll [RecordLogElementName] wurde gelöscht.Information
FQXSPEM0004IDas Protokoll [RecordLogElementName] ist voll.Information
FQXSPEM0005IDas Protokoll [RecordLogElementName] ist beinahe voll.Information
FQXSPEM0009IDas System [ComputerSystemElementName] hat einen Zusatz-Protokolleintrag im Protokoll [RecordLogElement] generiert.Information
FQXSPEM4000I[arg1] auf System [arg2] wurde von Benutzer [arg3] behoben.Information
FQXSPEM4001I[arg1] auf System [arg2] ist zu 75 % voll.Information
FQXSPEM4002I[arg1] auf System [arg2] ist zu 100 % voll.Information
FQXSPEM4003IDer Zustand von LED [arg1] wurde von [arg3] in [arg2] geändert.Information
FQXSPEM4004ISNMP [arg1] wurde von Benutzer [arg2] aktiviert.Information
FQXSPEM4005ISNMP [arg1] wurde von Benutzer [arg2] deaktiviert.Information
FQXSPEM4006IAlert für globale Ereignisbenachrichtigung konfiguriert von Benutzer [arg1]: RetryLimit=[arg2], RetryInterval=[arg3], EntryInterval=[arg4].Information
FQXSPEM4007IAlertempfängernummer [arg1] wurde von Benutzer [arg9] von [arg10] mit IP-Adresse [arg11] aktualisiert: Name=[arg2], DeliveryMethod=[arg3], Address=[arg4], IncludeLog=[arg5], Enabled=[arg6], EnabledAlerts=[arg7], AllowedFilters=[arg8].Information
FQXSPEM4008ISNMP-Traps wurden von Benutzer [arg1] aktiviert: EnabledAlerts=[arg2], AllowedFilters=[arg3].Information
FQXSPEM4009IDie UEFI-Definitionen wurden geändert.Information
FQXSPEM4010IUEFI meldete: [arg1].Information
FQXSPEM4011IXCC konnte das vorherige Ereignis [arg1] nicht protokollieren.Information
FQXSPEM4012IBenutzer [arg1] hat das System [arg2] in den Kapselung-Lite-Modus versetzt.Information
FQXSPEM4013IEin Batteriefehler wurde vom RAID-Controller erkannt. Die Batterieeinheit muss ausgetauscht werden.([arg1],[arg2],[arg3],[arg4],[arg5])Information
FQXSPEM4014IDer RAID-Controller hat ein Problem mit der Batterie. Wenden Sie sich an die technische Unterstützung, um dieses Problem zu beheben.([arg1],[arg2],[arg3],[arg4],[arg5])Information
FQXSPEM4015IDer RAID-Controller hat einen nicht behebbaren Fehler erkannt. Der Controller muss ausgetauscht werden.([arg1],[arg2],[arg3],[arg4],[arg5])Information
FQXSPEM4016IDer RAID-Controller hat ein oder mehrere Probleme erkannt. Wenden Sie sich an die technische Unterstützung, um weitere Hilfe zu erhalten.([arg1],[arg2],[arg3],[arg4],[arg5])Information
FQXSPEM4017IDer RAID-Controller hat eine oder mehrere mögliche Konfigurationsänderungen innerhalb des Subsystems erkannt. Überprüfen Sie die den Anzeigenstatus des Laufwerks. Falls erforderlich, wenden Sie sich an die technische Unterstützung, um weitere Hilfe zu erhalten.([arg1],[arg2],[arg3],[arg4],[arg5])Information
FQXSPEM4018IBei einer oder mehreren Einheiten wurde ein Gehäuseproblem erkannt. Überprüfen Sie die Gehäuseeinheiten, um das Problem zu beheben. ([arg1],[arg2],[arg3],[arg4],[arg5])Information
FQXSPEM4019IAm Gehäuse wurde ein Verbindungsproblem erkannt. Überprüfen Sie die Kabelkonfigurationen, um das Problem zu beheben.([arg1],[arg2],[arg3],[arg4],[arg5])Information
FQXSPEM4020IAm Gehäuse wurde ein Lüfterproblem erkannt. Überprüfen Sie, ob der Lüfter der Gehäuseeinheit ordnungsgemäß funktioniert. ([arg1],[arg2],[arg3],[arg4],[arg5])Information
FQXSPEM4022IAm Gehäusenetzteil ist ein Problem aufgetreten. Überprüfen Sie, ob das Netzteil der Gehäuseeinheit ordnungsgemäß funktioniert. ([arg1],[arg2],[arg3],[arg4],[arg5])Information
FQXSPEM4023IEin oder mehrere virtuelle Laufwerke befinden sich in abnormalem Status, der möglicherweise ein nicht verfügbares virtuelles Laufwerk verursacht. Überprüfen Sie die Ereignisprotokolle und ob Ereignisse auf dasselbe Laufwerk ausgerichtet sind, und ersetzen Sie dann das Laufwerk. Falls erforderlich, wenden Sie sich an die technische Unterstützung, um weitere Hilfe zu erhalten.([arg1],[arg2],[arg3],[arg4],[arg5])Information
FQXSPEM4024IDer RAID-Controller hat eine oder mehrere mögliche Konfigurationsprobleme innerhalb des Subsystems erkannt. Überprüfen Sie die Ereignisprotokolle und ob Ereignisse auf dasselbe Laufwerk ausgerichtet sind, und ersetzen Sie dann das Laufwerk. Falls erforderlich, wenden Sie sich an die technische Unterstützung, um weitere Hilfe zu erhalten.([arg1],[arg2],[arg3],[arg4],[arg5])Information
FQXSPEM4025IAuf einem oder mehreren virtuellen Laufwerken ist ein Problem aufgetreten. Wenden Sie sich an die technische Unterstützung, um dieses Problem zu beheben.([arg1],[arg2],[arg3],[arg4],[arg5])Information
FQXSPEM4026IEin Laufwerkfehler wurde vom RAID-Controller erkannt. Wenden Sie sich an die technische Unterstützung, um dieses Problem zu beheben.([arg1],[arg2],[arg3],[arg4],[arg5])Information
FQXSPEM4027IEin Laufwerkfehler wurde vom RAID-Controller erkannt. Überprüfen Sie die Ereignisprotokolle und ob Ereignisse auf dasselbe Laufwerk ausgerichtet sind, und ersetzen Sie dann das Laufwerk. Falls erforderlich, wenden Sie sich an die technische Unterstützung, um weitere Hilfe zu erhalten.([arg1],[arg2],[arg3],[arg4],[arg5])Information
FQXSPEM4028IDer Anschluss [arg1] der PCIe-Einheit [arg2] bei [arg3] hat den Link [arg4].Information
FQXSPEM4029IAlle PCIe-Steckplätze auf [arg1] sind je nach der aktuellen CPU-Belegung möglicherweise nicht funktionsfähig.Information
FQXSPEM4030IBei einem geplanter Vorgang auf dem RAID-Controller ist ein Problem aufgetreten. Weitere Informationen finden Sie unter Server Management > Lokaler Speicher in den RAID-Protokollen.([arg1],[arg2],[arg3],[arg4],[arg5])Information
FQXSPEM4031ISchwellenwerteinstellung für SSD-Lebensdauer wurde geändert von [arg1] zu [arg2] von Benutzer [arg3] von [arg4] mit IP-Adresse [arg5].Information
FQXSPEM4032IGeräuscharmer Modus [arg1] wurde aktiviert. Maximale Lüfterdrehzahl ist festgelegt.Information
FQXSPEM4033IGeräuscharmer Modus [arg1] wurde deaktiviert, um eine ausreichende Kühlung zu ermöglichen.Information
FQXSPFC4000IDer Bare-Metal-Verbindungsprozess wurde gestartet.Information
FQXSPFC4001IDie Bare-Metal-Aktualisierungsanwendung gibt einen Status von [arg1] zurück.Information
FQXSPFC4002ISystem wird in der Konfiguration ausgeführt.Information
FQXSPFC4003IUEFI-Bereitstellungs-Bootmodus ist für NextBoot aktiviert.Information
FQXSPFC4004IUEFI-Bereitstellungs-Bootmodus ist für NextAc aktiviert.Information
FQXSPFC4005IUEFI-Bereitstellungs-Bootmodus wurde deaktiviert.Information
FQXSPFW0003IDas System [ComputerSystemElementName] ist auf einen Firmware-Fortschritt gestoßen.Information
FQXSPFW2001IDas System [ComputerSystemElementName] hat eine POST-Fehlerdeaktivierung erkannt.Information
FQXSPIO0000IDer Anschluss [PhysicalConnectorElementName] wurde verbunden.Information
FQXSPIO0010IBei Bus [SensorElementName] ist ein behebbarer Busfehler aufgetreten.Information
FQXSPIO2001IDer Konfigurationsfehler für das Verbindungselement [PhysicalConnectorElementName] wurde behoben.Information
FQXSPIO2003IDas System [ComputerSystemElementName] wurde nach einer Diagnoseunterbrechung wiederhergestellt.Information
FQXSPIO2004IBus [SensorElementName] wurde nach einem Bus-Timeout wiederhergestellt.Information
FQXSPIO2006IDas System [ComputerSystemElementName] wurde nach einem NMI wiederhergestellt.Information
FQXSPIO2010IBus [SensorElementName] wurde nach einem behebbaren Fehler wiederhergestellt.Information
FQXSPIO2015IDie Fehlerbedingung für Sockel [PhysicalConnectorElementName] in System [ComputerSystemElementName] wurde entfernt.Information
FQXSPIO4001IStatus der GPU-Platine wurde von [arg1] von [arg1] geändert.Information
FQXSPIO4002IStatus der GPU-Platine wurde von [arg1] von [arg1] wiederhergestellt.Information
FQXSPMA2005IDas System [ComputerSystemElementName] hat eine POST-Fehlerdeaktivierung erkannt.Information
FQXSPMA2007IBereinigungsfehler für [PhysicalMemoryElementName] auf Subsystem [MemoryElementName] wurde behoben.Information
FQXSPMA2010I[PhysicalMemoryElementName] in Subsystem [MemoryElementName] ist nicht mehr gedrosselt.Information
FQXSPMA2012IFür [PhysicalMemoryElementName] in Subsystem [MemoryElementName] wurde ein Übertemperaturzustand entfernt.Information
FQXSPMA2013IDas System [ComputerSystemElementName] hat eine POST-Fehlerdeaktivierung erkannt.Information
FQXSPNM4000IManagement-Controller [arg1] – Netzwerkinitialisierung abgeschlossen.Information
FQXSPNM4001IDie Ethernet-Datenrate wurde von Benutzer [arg3] von [arg1] in [arg2] geändert.Information
FQXSPNM4002IDie Ethernet-Duplexeinstellung wurde von Benutzer [arg3] von [arg1] in [arg2] geändert.Information
FQXSPNM4003IDie Ethernet-MTU-Einstellung wurde von Benutzer [arg3] von [arg1] in [arg2] geändert.Information
FQXSPNM4004IDie lokal verwaltete Ethernet-MAC-Adresse wurde von Benutzer [arg3] von [arg1] in [arg2] geändert.Information
FQXSPNM4005IEthernet-Schnittstelle [arg1] von Benutzer [arg2].Information
FQXSPNM4006IDer Hostname wurde von Benutzer [arg2] auf [arg1] festgelegt.Information
FQXSPNM4007IDie IP-Adresse der Netzwerkschnittstelle wurde von Benutzer [arg3] von [arg1] in [arg2] geändert.Information
FQXSPNM4008IDie IP-Subnetzmaske der Netzwerkschnittstelle wurde von Benutzer [arg3] von [arg1] in [arg2] geändert.Information
FQXSPNM4009IDie IP-Adresse für das Standard-Gateway wurde von Benutzer [arg3] von [arg1] in [arg2] geändert.Information
FQXSPNM4011IENET[[arg1]] DHCP-HSTN=[arg2], DN=[arg3], IP@=[arg4], SN=[arg5], GW@=[arg6], DNS1@=[arg7].Information
FQXSPNM4012IENET[[arg1]] IP-Cfg:HstName=[arg2], IP@=[arg3], NetMsk=[arg4], GW@=[arg5].Information
FQXSPNM4013ILAN: Ethernet[[arg1]]-Schnittstelle ist nicht mehr aktiv.Information
FQXSPNM4014ILAN: Ethernet[[arg1]]-Schnittstelle ist jetzt aktiv.Information
FQXSPNM4015IDie DHCP-Einstellung wurde von Benutzer [arg2] in [arg1] geändert.Information
FQXSPNM4016IDer Domänenname wurde von Benutzer [arg2] auf [arg1] festgelegt.Information
FQXSPNM4017IDie Domänenquelle wurde von Benutzer [arg2] in [arg1] geändert.Information
FQXSPNM4018IDie DDNS-Einstellung wurde von Benutzer [arg2] in [arg1] geändert.Information
FQXSPNM4019IDie DDNS-Registrierung war erfolgreich. Der Domänenname ist [arg1].Information
FQXSPNM4020IIPv6 wurde von Benutzer [arg1] aktiviert.Information
FQXSPNM4021IIPv6 wurde von Benutzer [arg1] deaktiviert.Information
FQXSPNM4022IDie statische IPv6-IP-Konfiguration wurde von Benutzer [arg1] aktiviert.Information
FQXSPNM4023IDas IPv6-DHCP wurde von Benutzer [arg1] aktiviert.Information
FQXSPNM4024IDie automatische zustandslose IPv6-Konfiguration wurde von Benutzer [arg1] aktiviert.Information
FQXSPNM4025IDie statische IPv6-IP-Konfiguration wurde von Benutzer [arg1] deaktiviert.Information
FQXSPNM4026IDas IPv6-DHCP wurde von Benutzer [arg1] deaktiviert.Information
FQXSPNM4027IDie automatische zustandslose IPv6-Konfiguration wurde von Benutzer [arg1] deaktiviert.Information
FQXSPNM4028IENET[[arg1]] IPv6-LinkLocal:HstName=[arg2], IP@=[arg3], Pref=[arg4].Information
FQXSPNM4029IENET[[arg1]] IPv6-Static:HstName=[arg2], IP@=[arg3], Pref=[arg4], GW@=[arg5].Information
FQXSPNM4030IENET[[arg1]] DHCPv6-HSTN=[arg2], DN=[arg3], IP@=[arg4], Pref=[arg5], DNS1@=[arg5].Information
FQXSPNM4031IDie statische IPv6-Adresse der Netzwerkschnittstelle wurde von Benutzer [arg3] von [arg1] in [arg2] geändert.Information
FQXSPNM4033IDie Telnet-Portnummer wurde von Benutzer [arg3] von [arg1] in [arg2] geändert.Information
FQXSPNM4034IDie SSH-Portnummer wurde von Benutzer [arg3] von [arg1] in [arg2] geändert.Information
FQXSPNM4035IDie Web-HTTP-Portnummer wurde von Benutzer [arg3] von [arg1] in [arg2] geändert.Information
FQXSPNM4036IDie Web-HTTPS-Portnummer wurde von Benutzer [arg3] von [arg1] in [arg2] geändert.Information
FQXSPNM4037IDie CIM/XML-HTTP-Portnummer wurde von Benutzer [arg3] von [arg1] in [arg2] geändert.Information
FQXSPNM4038IDie CIM/XML-HTTPS-Portnummer wurde von Benutzer [arg3] von [arg1] in [arg2] geändert.Information
FQXSPNM4039IDie SNMP Agent-Portnummer wurde von Benutzer [arg3] von [arg1] in [arg2] geändert.Information
FQXSPNM4040IDie Portnummer für SNMP-Traps wurde von Benutzer [arg3] von [arg1] in [arg2] geändert.Information
FQXSPNM4041IDie Syslog-Portnummer wurde von Benutzer [arg3] von [arg1] in [arg2] geändert.Information
FQXSPNM4042IDie Fernpräsenz-Portnummer wurde von Benutzer [arg3] von [arg1] in [arg2] geändert.Information
FQXSPNM4043ISMTP-Server wurde von Benutzer [arg1] auf [arg2]:[arg3] konfiguriert.Information
FQXSPNM4044ITelnet [arg1] von Benutzer [arg2].Information
FQXSPNM4045IDNS-Server wurden von Benutzer [arg1] konfiguriert: UseAdditionalServers=[arg2], PreferredDNStype=[arg3], IPv4Server1=[arg4], IPv4Server2=[arg5], IPv4Server3=[arg6], IPv6Server1=[arg7], IPv6Server2=[arg8], IPv6Server3=[arg9].Information
FQXSPNM4046ILAN über USB [arg1] von Benutzer [arg2].Information
FQXSPNM4047IPortweiterleitung LAN über USB wurde von Benutzer [arg1] konfiguriert: ExternalPort=[arg2], USB-LAN-Port=[arg3].Information
FQXSPNM4048IPXE-Start wurde von Benutzer [arg1] angefordert.Information
FQXSPNM4049IBenutzer [arg1] hat einen TKLM-Server-Verbindungstest eingeleitet, um die Verbindung zum Server [arg2] zu prüfen.Information
FQXSPNM4050IBenutzer [arg1] hat einen SMTP-Server-Verbindungstest eingeleitet.Information
FQXSPNM4051IBenutzer [arg1] hat den umgekehrten SMTP-Server-Pfad zu [arg2] konfiguriert.Information
FQXSPNM4052IDer DHCP-Hostname wurde von Benutzer [arg2] auf [arg1] festgelegt.Information
FQXSPNM4053IDNS-Ermittlung von Lenovo XClarity Administrator wurde von Benutzer [arg2] [arg1].Information
FQXSPNM4054IDer DHCP-Hostname wurde von Benutzer [arg2] auf [arg1] festgelegt.Information
FQXSPNM4055IDer Hostname von DHCP ist ungültig.Information
FQXSPNM4056IDie NTP-Serveradresse [arg1] ist ungültig.Information
FQXSPNM4057ISicherheit: IP-Adresse: [arg1] hatte [arg2]-Anmeldefehler, der Zugriff wird für [arg3] Minuten gesperrt.Information
FQXSPOS4000IBS-Watchdog-Antwort [arg1] von [arg2].Information
FQXSPOS4001IScreenshot bei Watchdog [arg1] ist aufgetreten.Information
FQXSPOS4004IDer Betriebssystemstatus hat sich in [arg1] geändert.Information
FQXSPOS4005IHost-Startkennwort wurde von Benutzer [arg1] von [arg2] mit IP-Adresse [arg3] geändert.Information
FQXSPOS4006IHost-Startkennwort wurde von Benutzer [arg1] von [arg2] mit IP-Adresse [arg3] gelöscht.Information
FQXSPOS4007IHost-Administratorkennwort wurde von Benutzer [arg1] von [arg2] mit IP-Adresse [arg3] geändert.Information
FQXSPOS4008IHost-Administratorkennwort wurde von Benutzer [arg1] von [arg2] mit IP-Adresse [arg3] gelöscht.Information
FQXSPOS4009IVideo von BS-Absturz wurde aufgezeichnet.Information
FQXSPOS4011IBS-Ausfall-Screenshot mit Hardwarefehler wurde von Benutzer [arg2] von [arg3] mit IP-Adresse [arg4] [arg1].Information
FQXSPPP4000I[arg1]-Versuch für Server [arg2] von Benutzer [arg3].Information
FQXSPPP4001IDie Abschaltverzögerung für den Server wurde von Benutzer [arg2] auf [arg1] festgelegt.Information
FQXSPPP4002IServer-[arg1] wurde von Benutzer [arg4] eingeplant für [arg2] um [arg3].Information
FQXSPPP4003IServer-[arg1] wurde von Benutzer [arg4] eingeplant für jeden [arg2] um [arg3].Information
FQXSPPP4004IServer [arg1] [arg2] wurde von Benutzer [arg3] gelöscht.Information
FQXSPPP4005IDer Leistungsbegrenzungswert wurde von Benutzer [arg3] von [arg1] Watt in [arg2] Watt geändert.Information
FQXSPPP4006IDer Wert für die minimale Leistungsbegrenzung wurde von [arg1] Watt in [arg2] Watt geändert.Information
FQXSPPP4007IDer Wert für die maximale Leistungsbegrenzung wurde von [arg1] Watt in [arg2] Watt geändert.Information
FQXSPPP4008IDer Wert für die flexible Leistungsbegrenzung wurde von [arg1] Watt in [arg2] Watt geändert.Information
FQXSPPP4011IDie Leistungsbegrenzung wurde von Benutzer [arg1] aktiviert.Information
FQXSPPP4012IDie Energieverbrauchsbegrenzung wurde von Benutzer [arg1] deaktiviert.Information
FQXSPPP4013IDer statische Stromsparmodus wurde von Benutzer [arg1] eingeschaltet.Information
FQXSPPP4014IDer statische Stromsparmodus wurde von Benutzer [arg1] ausgeschaltet.Information
FQXSPPP4015IDer dynamische Stromsparmodus wurde von Benutzer [arg1] eingeschaltet.Information
FQXSPPP4016IDer dynamische Stromsparmodus wurde von Benutzer [arg1] ausgeschaltet.Information
FQXSPPP4017ILeistungsbegrenzung und externe Drosselung sind eingetreten.Information
FQXSPPP4018IEs wurde eine externe Regulierung durchgeführt.Information
FQXSPPP4019IDrosselung der Leistungsbegrenzung ist eingetreten.Information
FQXSPPP4020IDie gemessene Leistung hat den Leistungsbegrenzungswert wieder unterschritten.Information
FQXSPPP4021IDie neue minimale Leistungsbegrenzungswert ist wieder kleiner als der Leistungsbegrenzungswert.Information
FQXSPPP4022IDer Server wurde aus einem nicht bekannten Grund neu gestartet.Information
FQXSPPP4023IDer Server wird durch den Befehl „chassis control“ neu gestartet.Information
FQXSPPP4024IDer Server wurde mit dem Netzschalter zurückgesetzt.Information
FQXSPPP4025IDer Server wurde mit dem Netzschalter eingeschaltet.Information
FQXSPPP4026IDer Server wurde bei Ablauf des Überwachungszeitgebers neu gestartet.Information
FQXSPPP4027IDer Server wurde aus OEM-Gründen gestartet.Information
FQXSPPP4028IDer Server wurde automatisch eingeschaltet, da die Power Restore Policy so konfiguriert ist, dass jederzeit eine Wiederherstellung erfolgt.Information
FQXSPPP4029IDer Server wurde automatisch eingeschaltet, da die Power Restore Policy so konfiguriert ist, dass der vorherige Stromversorgungsstatus wiederhergestellt wird.Information
FQXSPPP4030IDer Server wurde über den Plattformereignisfilter zurückgesetzt.Information
FQXSPPP4031IDer Server wurde über den Plattformereignisfilter aus- und wieder eingeschaltet.Information
FQXSPPP4032IFür den Server erfolgte ein Warmstart.Information
FQXSPPP4033IDer Server wurde mit der Echtzeituhr eingeschaltet (geplantes Einschalten).Information
FQXSPPP4034IDer Server wurde aus einem nicht bekannten Grund ausgeschaltet.Information
FQXSPPP4035IDer Server wird durch den Befehl „chassis control“ ausgeschaltet.Information
FQXSPPP4036IDer Server wurde mit dem Netzschalter ausgeschaltet.Information
FQXSPPP4037IDer Server wurde bei Ablauf des Überwachungszeitgebers ausgeschaltet.Information
FQXSPPP4038IDer Server blieb ausgeschaltet, da die Power Restore Policy so konfiguriert ist, dass jederzeit eine Wiederherstellung erfolgt.Information
FQXSPPP4039IDer Server blieb ausgeschaltet, da die Power Restore Policy so konfiguriert ist, dass der vorherige Stromversorgungsstatus wiederhergestellt wird.Information
FQXSPPP4040IDer Server wurde über den Plattformereignisfilter ausgeschaltet.Information
FQXSPPP4041IDer Server wurde mit der Echtzeituhr ausgeschaltet (geplantes Ausschalten).Information
FQXSPPP4042IDie Zurücksetzung des Management-Controllers [arg1] wurde durch Power-On-Reset initiiert.Information
FQXSPPP4043IDie Zurücksetzung des Management-Controllers [arg1] wurde durch PRESET initiiert.Information
FQXSPPP4044IDie Zurücksetzung des Management-Controllers [arg1] wurde durch CMM initiiert.Information
FQXSPPP4045IDie Zurücksetzung des Management-Controllers [arg1] wurde durch XCC-Firmware initiiert.Information
FQXSPPP4046IBerechtigung für Remote-Steuerung ist [arg1].Information
FQXSPPP4047IManagement-Controller [arg1]: Zurücksetzung wurde von Benutzer [arg2] initiiert.Information
FQXSPPP4048IAus- und Einschaltversuch für Server [arg1] durch Benutzer [arg2].Information
FQXSPPP4049IManagement-Controller [arg1]: Zurücksetzung wurde vom Bedienfeld initiiert.Information
FQXSPPR0001I[ManagedElementName] fehlt.Information
FQXSPPR2000I[ManagedElementName] wurde erkannt.Information
FQXSPPU0000I[ProcessorElementName] in Steckplatz [SlotElementName] wurde hinzugefügt.Information
FQXSPPU2000I[ProcessorElementName] in Steckplatz [SlotElementName] wurde entfernt.Information
FQXSPPU2001IFür [ProcessorElementName] wurde ein Übertemperaturzustand entfernt.Information
FQXSPPU2002IDer Prozessor [ProcessorElementName] arbeitet nicht mehr in einem herabgesetzten Zustand.Information
FQXSPPW0001I[PowerSupplyElementName] wurde dem Container [PhysicalPackageElementName] hinzugefügt.Information
FQXSPPW0005I[PowerSupplyElementName] arbeitet in einem Eingabezustand außerhalb des zulässigen Bereichs.Information
FQXSPPW0008I[SensorElementName] wurde ausgeschaltet.Information
FQXSPPW0009I[PowerSupplyElementName] wurde aus- und wieder eingeschaltet.Information
FQXSPPW0053ISensor [SensorElementName] ist in den Normalzustand übergegangen.Information
FQXSPPW0054ISensor [SensorElementName] ist in den Normalzustand übergegangen.Information
FQXSPPW0055ISensor [SensorElementName] ist in den Normalzustand übergegangen.Information
FQXSPPW2001I[PowerSupplyElementName] wurde aus dem Container [PhysicalPackageElementName] entfernt.Information
FQXSPPW2002I[PowerSupplyElementName] ist in den OK-Zustand zurückgekehrt.Information
FQXSPPW2003IKeine Fehler mehr vorhergesagt für [PowerSupplyElementName].Information
FQXSPPW2005I[PowerSupplyElementName] ist in den normalen Eingabezustand zurückgekehrt.Information
FQXSPPW2006I[PowerSupplyElementName] ist in den normalen Eingabezustand zurückgekehrt.Information
FQXSPPW2007IKonfigurationen für [PowerSupplyElementName] ist in Ordnung.Information
FQXSPPW2008I[PowerSupplyElementName] wurde eingeschaltet.Information
FQXSPPW2031IDer numerische Sensor [NumericSensorElementName] wurde deaktiviert (Abfall auf Grenzwert „unterer nicht kritisch“).Information
FQXSPPW2035IDer numerische Sensor [NumericSensorElementName] wurde deaktiviert (Abfall auf Grenzwert „lower critical“).Information
FQXSPPW2047IDer numerische Sensor [NumericSensorElementName] wurde deaktiviert (Anstieg auf Grenzwert „oberer kritisch“).Information
FQXSPPW2057ISensor [SensorElementName] hat den Übergang vom normalen zum unkritischen Zustand deaktiviert.Information
FQXSPPW2059ISensor [SensorElementName] hat den Übergang vom normalen zum unkritischen Zustand deaktiviert.Information
FQXSPPW2061ISensor [SensorElementName] ist von einem kritischen in einen weniger schwerwiegenden Zustand übergegangen.Information
FQXSPPW2063ISensor [SensorElementName] ist von einem kritischen in einen weniger schwerwiegenden Zustand übergegangen.Information
FQXSPPW2101I„Herabgesetzte Redundanz“ für [RedundancySetElementName] wurde deaktiviert.Information
FQXSPPW2104IÜbergang zu „Nicht redundant: Ausreichende Ressourcen“ von „Herabgesetzte Redundanz“ oder „Vollständig redundant“ wurde für [RedundancySetElementName] deaktiviert.Information
FQXSPPW2110I„Nicht redundant:Unzureichende Ressourcen“ wurde für [RedundancySetElementName] deaktiviert.Information
FQXSPPW4001IPCIe Power Brake für [arg1] war [arg2].Information
FQXSPSD0000I[StorageVolumeElementName] wurde hinzugefügt.Information
FQXSPSD0003IHot-Spare für [ComputerSystemElementName] aktiviert.Information
FQXSPSD0007INeuerstellung für Array in System [ComputerSystemElementName] wird durchgeführt.Information
FQXSPSD2000I[StorageVolumeElementName] wurde aus der Einheit [PhysicalPackageElementName] entfernt.Information
FQXSPSD2001I[StorageVolumeElementName] wurde nach einem Fehler wiederhergestellt.Information
FQXSPSD2002IKeine Fehlerankündigung mehr für Array [ComputerSystemElementName] auf [StorageVolumeElementName].Information
FQXSPSD2003IHot-Spare für [ComputerSystemElementName] deaktiviert.Information
FQXSPSD2005IDer kritische Zustand für Array [ComputerSystemElementName] wurde behoben.Information
FQXSPSD2006IDas Array in System [ComputerSystemElementName] wurde wiederhergestellt.Information
FQXSPSD2007IDie Wiederherstellung für das Array in System [ComputerSystemElementName] ist beendet.Information
FQXSPSE4001IRemote-Anmelden erfolgreich. Login-ID: [arg1] verwendet [arg2] von [arg3] mit IP-Adresse [arg4].Information
FQXSPSE4002ISicherheit: Userid: [arg1] verwendet [arg2] und hatte [arg3] Anmeldefehler von WEB-Client mit IP-Adresse [arg4].Information
FQXSPSE4003ISicherheit: Login-ID: [arg1] hatte [arg2]-Anmeldefehler von CLI bei [arg3].Information
FQXSPSE4004IFernzugriffsversuch fehlgeschlagen. Ungültige userid oder ungültiges Kennwort erhalten. Userid ist [arg1] für WEB-Browser mit IP-Adresse [arg2].Information
FQXSPSE4005IFernzugriffsversuch fehlgeschlagen. Ungültige userid oder ungültiges Kennwort erhalten. Userid ist [arg1] für TELNET-Browser mit IP-Adresse [arg2].Information
FQXSPSE4007ISicherheit: Userid: [arg1] verwendet [arg2] und hatte [arg3] Anmeldefehler von einem SSH-Client mit IP-Adresse [arg4].Information
FQXSPSE4008ISNMPv1-[arg1] wurde von Benutzer [arg2] konfiguriert: Name=[arg3], AccessType=[arg4], Address=[arg5].Information
FQXSPSE4009IDie LDAP-Serverkonfiguration wurde von Benutzer [arg1] konfiguriert: SelectionMethod=[arg2], DomainName=[arg3], Server1=[arg4], Server2=[arg5], Server3=[arg6], Server4=[arg7].Information
FQXSPSE4010ILDAP wurde von Benutzer [arg1] konfiguriert: RootDN=[arg2], UIDSearchAttribute=[arg3], BindingMethod=[arg4], EnhancedRBS=[arg5], TargetName=[arg6], GroupFilter=[arg7], GroupAttribute=[arg8], LoginAttribute=[arg9].Information
FQXSPSE4011ISichere Webdienste (HTTPS) [arg1] von Benutzer [arg2].Information
FQXSPSE4012ISicheres CIM/XML (HTTPS) [arg1] von Benutzer [arg2].Information
FQXSPSE4013ISicheres LDAP [arg1] von Benutzer [arg2].Information
FQXSPSE4014ISicheres SSH [arg1] von Benutzer [arg2].Information
FQXSPSE4015IDie allgemeinen Einstellungen für die globale Anmeldung wurden von Benutzer [arg1] konfiguriert: AuthenticationMethod=[arg2], LockoutPeriod=[arg3], SessionTimeout=[arg4].Information
FQXSPSE4016IDie Sicherheitseinstellungen für die globale Anmeldung wurden von Benutzer [arg1] konfiguriert: PasswordRequired=[arg2], PasswordExpirationPeriod=[arg3], MinimumPasswordReuseCycle=[arg4], MinimumPasswordLength=[arg5], MinimumPasswordChangeInterval=[arg6], MaxmumLoginFailures=[arg7], LockoutAfterMaxFailures=[arg8].Information
FQXSPSE4017IBenutzer [arg1] wurde erstellt.Information
FQXSPSE4018IBenutzer [arg1] wurde entfernt.Information
FQXSPSE4019IKennwort für Benutzer [arg1] wurde geändert.Information
FQXSPSE4020IDie Benutzerrolle für [arg1] wurde auf [arg2] festgelegt.Information
FQXSPSE4021IDie speziellen Rechte für Benutzer [arg1] wurden festgelegt auf: [arg2][arg3][arg4][arg5][arg6][arg7][arg8][arg9].Information
FQXSPSE4022IDie SNMPv3-Einstellungen für Benutzer [arg1] wurden von Benutzer [arg6] von [arg7] mit IP-Adresse [arg8] festgelegt auf: AuthenticationProtocol=[arg2], PrivacyProtocol=[arg3], AccessType=[arg4], HostforTraps=[arg5].Information
FQXSPSE4023ISSH-Clientschlüssel für Benutzer [arg1] wurde von Benutzer [arg2] von [arg3] mit IP-Adresse [arg4] hinzugefügt.Information
FQXSPSE4024ISSH-Clientschlüssel für Benutzer [arg1] von [arg2] wurde von Benutzer [arg3] von [arg4] mit IP-Adresse [arg5] importiert.Information
FQXSPSE4025ISSH-Clientschlüssel von Benutzer [arg1] wurde von Benutzer [arg2] von [arg3] mit IP-Adresse [arg4] entfernt.Information
FQXSPSE4026ISicherheit: Benutzer-ID: [arg1] hatte [arg2]-Anmeldefehler von einem CIM-Client mit IP-Adresse [arg3].Information
FQXSPSE4027IFernzugriffsversuch fehlgeschlagen. Ungültige userid oder ungültiges Kennwort erhalten. Userid ist [arg1] von einem CIM-Client bei IP-Adresse [arg2].Information
FQXSPSE4028ISicherheit: Userid: [arg1] hatte [arg2]-Anmeldefehler von IPMI-Client mit IP-Adresse [arg3].Information
FQXSPSE4029ISicherheit: Userid: [arg1] hatte [arg2]-Anmeldefehler von SNMP-Client mit IP-Adresse [arg3].Information
FQXSPSE4030ISicherheit: Userid: [arg1] hatte [arg2]-Anmeldefehler von einem IPMI-Serial Client.Information
FQXSPSE4031IRemote-Anmelden erfolgreich. Login-ID: [arg1] von der seriellen Schnittstelle [arg2].Information
FQXSPSE4032ILogin-ID: [arg1] von [arg2] mit IP-Adresse [arg3] wurde abgemeldet.Information
FQXSPSE4033ILogin-ID: [arg1] von [arg2] mit IP-Adresse [arg3] wurde abgemeldet.Information
FQXSPSE4034IBenutzer [arg1] hat ein Zertifikat entfernt.Information
FQXSPSE4035IEin Zertifikat wurde widerrufen.Information
FQXSPSE4036IDas Zertifikat [arg1] ist abgelaufen und wurde entfernt.Information
FQXSPSE4037IVerschlüsselungsmodus wurde von Benutzer [arg3] von [arg1] in [arg2] geändert.Information
FQXSPSE4038IDie TLS-Mindeststufe wurde von Benutzer [arg3] von [arg1] in [arg2] geändert.Information
FQXSPSE4039ITemporärer Benutzeraccount [arg1] wurde vom Inband-Tool erstellt.Information
FQXSPSE4040ITemporärer Benutzeraccount [arg1] läuft ab.Information
FQXSPSE4041ISicherheit: Userid: [arg1] hatte [arg2]-Anmeldefehler von einem SFTP-Client mit IP-Adresse [arg3].Information
FQXSPSE4042IDie Drittanbieterkennwort-Funktion [arg1] von Benutzer [arg2] von [arg3] mit IP-Adresse [arg4].Information
FQXSPSE4043IDas Drittanbieterkennwort [arg1] von Benutzer [arg2] von [arg3] mit IP-Adresse [arg4] wird abgerufen.Information
FQXSPSE4044IGehashtes Drittanbieterkennworts von Benutzer [arg1] wurde von Benutzer [arg3] von [arg4] mit IP-Adresse [arg5] [arg2].Information
FQXSPSE4045ISalt des Drittanbieterkennworts von Benutzer [arg1] wurde von Benutzer [arg3] von [arg4] mit IP-Adresse [arg5] [arg2].Information
FQXSPSE4046IDas Drittanbieterkennwort von Benutzer [arg1] wurde von Benutzer [arg2] von [arg3] mit IP-Adresse [arg4] abgerufen.Information
FQXSPSE4047IRolle [arg1] ist [arg2] und wurde mit benutzerdefinierten Berechtigungen [arg3][arg4][arg5][arg6][arg7][arg8][arg9][arg10][arg11] von Benutzer [arg12] zugeordnet.Information
FQXSPSE4048IRolle [arg1] wurde von Benutzer [arg2] entfernt.Information
FQXSPSE4049IRolle [arg1] wurde Benutzer [arg2] von Benutzer [arg3] zugeordnet.Information
FQXSPSE4050I[arg1] hat IPMI-Befehl von [arg2] gesendet, RAW-Daten: [arg3][arg4][arg5].Information
FQXSPSE4051IManagement-Controller [arg1] ist der Nachbargruppe [arg2] von Benutzer [arg3] mit IP-Adresse [arg4] beigetreten.Information
FQXSPSE4052IDas Kennwort der Nachbargruppe [arg1] wurde von [arg2] [arg3] mit IP-Adresse [arg4] geändert.Information
FQXSPSE4053IManagement-Controller [arg1] hat die Nachbargruppe [arg2] von Benutzer [arg3] mit IP-Adresse [arg4] verlassen.Information
FQXSPSE4054IIPMI SEL-Wrappingmodus ist [arg1] von Benutzer [arg2] mit IP-Adresse [arg3].Information
FQXSPSE4055ISED-Verschlüsselung wurde von Benutzer [arg1] mit IP-Adresse [arg2] aktiviert.Information
FQXSPSE4056ISED AK ist [arg1] von Benutzer [arg2] mit IP-Adresse [arg3].Information
FQXSPSE4057IBenutzer [arg1] wurde von Benutzer [arg2] von [arg3] mit IP-Adresse [arg4] erstellt.Information
FQXSPSE4058IBenutzer [arg1] wurde von Benutzer [arg2] von [arg3] mit IP-Adresse [arg4] entfernt.Information
FQXSPSE4059IKennwort von Benutzer [arg1] wurde von Benutzer [arg2] von [arg3] mit IP-Adresse [arg4] geändert.Information
FQXSPSE4060IRolle von Benutzer [arg1] wurde von Benutzer [arg3] von [arg4] mit IP-Adresse [arg5] auf [arg2] festgelegt.Information
FQXSPSE4061IDie speziellen Rechte für Benutzer [arg1] wurden von Benutzer [arg10] von [arg11] mit IP-Adresse [arg12] festgelegt auf: [arg2][arg3][arg4][arg5][arg6][arg7][arg8][arg9].Information
FQXSPSE4062IDie Systemschutz-Momentaufnahme wurde von Benutzer [arg1] von [arg2] mit IP-Adresse [arg3] erfasst.Information
FQXSPSE4063IDie Systemschutzkonfiguration wurde aktualisiert: Status=[arg1], Hardwarebestand=[arg2] und Aktion=[arg3] von Benutzer [arg4] von [arg5] mit IP-Adresse [arg6].Information
FQXSPSE4064ISNMPv3-Engine-ID wurde geändert von [arg1] zu [arg2] von Benutzer [arg3] von [arg4] mit IP-Adresse [arg5].Information
FQXSPSS4000ITestalarm für Management-Controller wurde von Benutzer [arg1] generiert.Information
FQXSPSS4001IDie allgemeinen Servereinstellungen wurden von Benutzer [arg1] konfiguriert: Name=[arg2], Contact=[arg3], Location=[arg4], Room=[arg5], RackID=[arg6], Rack U-position=[arg7], Address=[arg8].Information
FQXSPSS4002IDer Lizenzschlüssel für [arg1] wurde von Benutzer [arg2] hinzugefügt.Information
FQXSPSS4003IDer Lizenzschlüssel für [arg1] wurde von Benutzer [arg2] entfernt.Information
FQXSPSS4004ITestweise ausgeführte Call-Home-Funktion von Benutzer [arg1].Information
FQXSPSS4005IManuell ausgeführte Call-Home-Funktion von Benutzer [arg1]: [arg2].Information
FQXSPSS4006ICall-Home [arg1] konnte nicht abgeschlossen werden: [arg2].Information
FQXSPSS4007IDie BMC-Funktionalitätsstufe wurde von [arg1] zu [arg2] geändert.Information
FQXSPSS4008IDie [arg1] -Einstellung wurde von Benutzer [arg2] in [arg3]. geändert.Information
FQXSPSS4009ISystem wird in den LXPM-Wartungsmodus versetzt.Information
FQXSPSS4010ITestprüfprotokoll von Benutzer [arg1] erstellt.Information
FQXSPTR4000IManagement-Controller [arg1]: Uhrzeit wurde von NTP-Server [arg2] übernommen.Information
FQXSPTR4001IDatum und Zeit wurden von Benutzer [arg1] konfiguriert: Date=[arg2], Time-[arg3], DST Auto-adjust=[arg4], Timezone=[arg5].Information
FQXSPTR4002ISynchronisierung der Uhrzeiteinstellung durch Benutzer [arg1]: Mode=Mit NTP-Server synchronisieren, NTPServerHost1=[arg2]:[arg3], NTPServerHost2=[arg4]:[arg5], NTPServerHost3=[arg6]:[arg7], NTPServerHost4=[arg8]:[arg9], NTPUpdateFrequency=[arg10].Information
FQXSPTR4003ISynchronisierung der Uhrzeiteinstellung durch Benutzer [arg1]: Mode=Mit Serveruhr synchronisieren.Information
FQXSPUN0017ISensor [SensorElementName] ist in den Normalzustand übergegangen.Information
FQXSPUN0025IDer Sensor [SensorElementName] hat einen Informationsstatus.Information
FQXSPUN0026IGerät [LogicalDeviceElementName] wurde hinzugefügt.Information
FQXSPUN0056ISensor [SensorElementName] ist deaktiviert.Information
FQXSPUN2010ISensor [SensorElementName] wurde aktiviert.Information
FQXSPUN2012ISensor [SensorElementName] ist deaktiviert.Information
FQXSPUN2018ISensor [SensorElementName] hat den Übergang vom normalen zum unkritischen Zustand deaktiviert.Information
FQXSPUN2019ISensor [SensorElementName] ist von einem kritischen in einen weniger schwerwiegenden Zustand übergegangen.Information
FQXSPUN2020ISensor [SensorElementName] hat den Übergang von einem weniger schwerwiegenden zu einem nicht wiederherstellbaren Zustand deaktiviert.Information
FQXSPUN2023ISensor [SensorElementName] hat den Übergang zu „nicht wiederherstellbar“ deaktiviert.Information
FQXSPUN2030I[LogicalDeviceElementName] wurde aus der Einheit [PhysicalPackageElementName] entfernt.Information
FQXSPUP2005IDie Firmware oder Software in System [ComputerSystemElementName] ist kompatibel.Information
FQXSPUP4001IFlash of [arg1] from [arg2] succeeded for user [arg3].Information
FQXSPUP4002IFlashing von [arg1] für [arg2] ist fehlgeschlagen für Benutzer [arg3].Information
FQXSPUP4006IAutomatisierte Hochstufung von primärem XCC zu Sicherung wird von Benutzer [arg2] von [arg3] mit IP-Adresse [arg4] [arg1].Information
FQXSPWD0000IFür [WatchdogElementName] ist der Watchdog Timer abgelaufen.Information
FQXSPWD0001IWatchdog [WatchdogElementName] hat einen Neustart des Systems [ComputerSystemElementName] initiiert.Information
FQXSPWD0002IWatchdog [ComputerSystemElementName] hat das Ausschalten des Systems initiiert.Information
FQXSPWD0003IWatchdog [WatchdogElementName] hat die Aus- und Wiedereinschaltung von System [ComputerSystemElementName] initiiert.Information
FQXSPWD0004IFür [WatchdogElementName] ist eine Watchdog Timer-Unterbrechung eingetreten.Information
FQXSPBR4001IDie Backup-Hauptanwendung für Management-Controller [arg1] wird ausgeführt.Warnung
FQXSPCA0007JDer numerische Sensor [NumericSensorElementName] wurde aktiviert (Anstieg auf Grenzwert „upper non-critical“).Warnung
FQXSPCA0015JSensor [SensorElementName] ist vom normalen in den unkritischen Zustand übergegangen.Warnung
FQXSPDM4002IDie elementaren Produktdaten (VPD) für die Einheit [arg1] sind ungültig.Warnung
FQXSPIO2000JDer Anschluss [PhysicalConnectorElementName] wurde getrennt.Warnung
FQXSPMA0010J[PhysicalMemoryElementName] in Subsystem [MemoryElementName] wurde gedrosselt.Warnung
FQXSPNM4010IDHCP[[arg1]]-Fehler, keine IP-Adresse zugewiesen.Warnung
FQXSPNM4032IDHCPv6-Fehler, keine IP-Adresse zugewiesen.Warnung
FQXSPPP4009IDie gemessene Leistung hat den Leistungsbegrenzungswert überschritten.Warnung
FQXSPPP4010IDie neue minimale Leistungsbegrenzungswert ist größer als der Leistungsbegrenzungswert.Warnung
FQXSPPU0002GDer Prozessor [ProcessorElementName] arbeitet in einem herabgesetzten Zustand.Warnung
FQXSPPW0003GFehler vorhergesagt für [PowerSupplyElementName].Warnung
FQXSPPW0006IDie Eingangsspannung für [PowerSupplyElementName] fehlt.Warnung
FQXSPPW0031JAssertion bei sinkendem numerischen Sensor [NumericSensorElementName] (nicht kritischer Fehler wegen Unterschreitung eines unteren Grenzwerts).Warnung
FQXSPPW0057JSensor [SensorElementName] ist vom normalen in den unkritischen Zustand übergegangen.Warnung
FQXSPPW0101JHerabgesetzte Redundanz für [RedundancySetElementName] wurde aktiviert.Warnung
FQXSPPW0104JÜbergang zu „Nicht redundant: Ausreichende Ressourcen“ von „Herabgesetzte Redundanz“ oder „Vollständig redundant“ wurde für [RedundancySetElementName] aktiviert.Warnung
FQXSPSD0002GFehlerankündigung für Array [ComputerSystemElementName] auf [StorageVolumeElementName].Warnung
FQXSPUN0009GSensor [SensorElementName] wurde aktiviert.Warnung
FQXSPUN0018JSensor [SensorElementName] ist vom normalen in den unkritischen Zustand übergegangen.Warnung
FQXSPUN0056GSensor [SensorElementName] wurde aktiviert.Warnung
FQXSPBR4003IPlattform-Watchdog Timer ist abgelaufen für [arg1].Fehler
FQXSPBR4007IManagement-Controller [arg1]: Konfigurationswiederherstellung aus einer Datei durch Benutzer [arg2] konnte nicht abgeschlossen werden.Fehler
FQXSPBR4008IManagement-Controller [arg1]: Konfigurationswiederherstellung aus einer Datei durch Benutzer [arg2] konnte nicht gestartet werden.Fehler
FQXSPCA0002MDer numerische Sensor [NumericSensorElementName] wurde aktiviert (Abfall auf Grenzwert „unterer kritisch“).Fehler
FQXSPCA0009MDer numerische Sensor [NumericSensorElementName] wurde aktiviert (Anstieg auf Grenzwert „oberer kritisch“).Fehler
FQXSPCA0011NDer numerische Sensor [NumericSensorElementName] wurde aktiviert (Anstieg auf Grenzwert „oberer nicht behebbar“).Fehler
FQXSPCA0017MSensor [SensorElementName] ist von einem weniger schwerwiegenden in den kritischen Zustand übergegangen.Fehler
FQXSPCA0019NSensor [SensorElementName] ist von einem weniger schwerwiegenden in den nicht behebbaren Zustand übergegangen.Fehler
FQXSPIO0001LFür das Verbindungselement [PhysicalConnectorElementName] ist ein Konfigurationsfehler aufgetreten.Fehler
FQXSPIO0003NAuf System [ComputerSystemElementName] ist eine Diagnoseunterbrechung aufgetreten.Fehler
FQXSPIO0004LFür den Bus [SensorElementName] ist ein Bus-Timeout aufgetreten.Fehler
FQXSPIO0006NAuf System [ComputerSystemElementName] ist ein Software-NMI aufgetreten.Fehler
FQXSPIO0011NBei [SensorElementName] ist ein nicht behebbarer Fehler aufgetreten.Fehler
FQXSPIO0015MFehler in Sockel [PhysicalConnectorSystemElementName] im System [ComputerSystemElementName].Fehler
FQXSPMA0012MFür [PhysicalMemoryElementName] in Subsystem [MemoryElementName] wurde ein Übertemperaturzustand erkannt.Fehler
FQXSPOS4002IWatchdog [arg1] konnte den Bildschirm nicht erfassen.Fehler
FQXSPOS4003IPlattform-Watchdog Timer ist abgelaufen für [arg1].Fehler
FQXSPOS4010IVideoaufzeichnung von BS-Absturz ist fehlgeschlagen.Fehler
FQXSPPU0001NFür [ProcessorElementName] wurde ein Übertemperaturzustand erkannt.Fehler
FQXSPPW0002L[PowerSupplyElementName] hat versagt.Fehler
FQXSPPW0007LUnterschiedliche Konfigurationen für [PowerSupplyElementName].Fehler
FQXSPPW0035MDer numerische Sensor [NumericSensorElementName] wurde aktiviert (Abfall auf Grenzwert „unterer kritisch“).Fehler
FQXSPPW0047MDer numerische Sensor [NumericSensorElementName] wurde aktiviert (Anstieg auf Grenzwert „oberer kritisch“).Fehler
FQXSPPW0061MSensor [SensorElementName] ist von einem weniger schwerwiegenden in den kritischen Zustand übergegangen.Fehler
FQXSPPW0063MSensor [SensorElementName] ist von einem weniger schwerwiegenden in den kritischen Zustand übergegangen.Fehler
FQXSPPW0110M„Nicht redundant:Unzureichende Ressourcen“ wurde für [RedundancySetElementName] aktiviert.Fehler
FQXSPSD0001L[StorageVolumeElementName] weist einen Fehler auf.Fehler
FQXSPSD0005LDas Array [ComputerSystemElementName] befindet sich in einem kritischen Zustand.Fehler
FQXSPSD0006LArray [ComputerSystemElementName] hat versagt.Fehler
FQXSPSE4000IZertifizierungsstelle [arg1] hat einen [arg2]-Zertifizierungsfehler erkannt.Fehler
FQXSPUN0019MSensor [SensorElementName] ist von einem weniger schwerwiegenden in den kritischen Zustand übergegangen.Fehler
FQXSPUN0020NSensor [SensorElementName] ist von einem weniger schwerwiegenden in den nicht behebbaren Zustand übergegangen.Fehler
FQXSPUN0023NSensor [SensorElementName] ist in den nicht behebbaren Zustand übergegangen.Fehler
FQXSPUN0047NSensor [SensorElementName] ist in den nicht behebbaren Zustand übergegangen.Fehler
FQXSPUP0005LIn System [ComputerSystemElementName] wurde eine Firmware- oder Software-Inkompatibilität erkannt.Fehler
FQXSPUP0007LAuf dem System [ComputerSystemElementName] wurde ungültige oder nicht unterstützte Firmware bzw. Software erkannt.Fehler
FQXSPUP4000IStellen Sie bitte sicher, dass der Management-Controller [arg1] mit der richtigen Firmware geflasht ist. Der Management-Controller ist nicht in der Lage, seine Firmware auf dem Server abzustimmen.Fehler
FQXSPUP4003IUnterschiedliche [arg1]-Firmware in System [arg2]. Versuchen Sie bitte, die [arg3]-Firmware zu flashen.Fehler
FQXSPUP4004IUnterschiedliche XCC-Firmware auf den Knoten/Servern [arg1] und [arg2]. Versuchen Sie, die XCC-Firmware in allen Knoten/Servern auf dieselbe Version zu flashen.Fehler
FQXSPUP4005IUnterschiedliche FPGA-Firmware auf den Knoten/Servern [arg1] und [arg2]. Versuchen Sie, die FPGA-Firmware in allen Knoten/Servern auf dieselbe Version zu flashen.Fehler