Zum Hauptinhalt springen

PCIe-Steckplätze und -Konfigurationen

Steckplatzkonfigurationen

Der Server unterstützt bis zu 8 PCIe-Steckplätze an der Rückseite. Die PCIe-Steckplatzkonfigurationen variieren je nach Servermodell.

Anmerkung
Die in der UEFI-Einstellung definierten Steckplätze unterscheiden sich geringfügig von den physischen Steckplätzen. Informationen zu in der UEFI-Einstellung definierten Steckplätzen finden Sie unter:
Rückansicht des ServersPCIe-Steckplätze


Steckplätze 1–3 auf Adapterkarte 1:

  • Typ 1: x16/x8/x8

  • Typ 2: x16/x16/E

  • Typ 3: E/x16/x16

Steckplätze 4–6 auf Adapterkarte 2:

  • Typ 1: x16/x8/x8

  • Typ 2: x16/x16/E

  • Typ 3: E/x16/x16

Steckplätze 7–8 auf Adapterkarte 3:

  • Typ 1: x16/x16

  • Typ 2: x8/x8



Steckplätze 1–3 auf Adapterkarte 1:

  • Typ 1: x16/x8/x8

  • Typ 2: x16/x16/E

  • Typ 3: E/x16/x16

Steckplätze 4–6 auf Adapterkarte 2:

  • Typ 1: x16/x8/x8

  • Typ 2: x16/x16/E

  • Typ 3: E/x16/x16

N/A


Steckplätze 1–3 auf Adapterkarte 1:

  • Typ 1: x16/x8/x8

  • Typ 2: x16/x16/E

  • Typ 3: E/x16/x16

Steckplatz 6 auf Adapterkarte 2: x16

N/A


Steckplätze 1–3 auf Adapterkarte 1:

  • Typ 1: x16/x8/x8

  • Typ 2: x16/x16/E

  • Typ 3: E/x16/x16

Steckplatz 6 auf Adapterkarte 2: x16

N/A


Steckplatz 3 auf Adapterkarte 1: x16

Steckplatz 6 auf Adapterkarte 2: x16

N/A

PCIe-Adapter und Steckplatzpriorität

In der folgenden Tabelle wird die empfohlene Reihenfolge der physischen Steckplätze für allgemeine PCIe-Adapter aufgeführt.

PCIe-AdapterMax. Anz.Steckplatzpriorität

GPU

Single-wide LPHL (40W/75W)

8

  • 1 CPU: 1, 2, 3, 7

  • 2 CPU: 1, 4, 5, 6, 7, 8, 2, 3

Single-wide FHFL (150W)

3

  • 1 CPU: 1, 7

  • 2 CPU: 1, 4, 7

Double-wide FHFL (250W/300W)

3

  • 1 CPU: 2, 7

  • 2 CPU: 2, 5, 7

Anmerkung
Für die Installation einer GPU mit doppelter Breite ist einer der folgenden Adapterrahmen erforderlich:
  • E/x16/x16 Adapterrahmen 1/2

  • x16/x16 Adapterrahmen 3

NIC

Xilinx Alveo U25 FPGA

2

  • 1 CPU: 1

  • 2 CPU: 1, 4

  • 2 CPU + 1 A100 GPU: 3, 4

Xilinx Alveo U50 FPGA

6

  • 1 CPU: 1

  • 2 CPU: 1, 4, 2, 5, 7, 8

Broadcom 57508 100GbE 2-port

6

  • 1 CPU: 1, 2, 3, 7

  • 2 CPU: 1, 4, 2, 5, 3, 6, 7, 8

Anmerkung
Der Broadcom 57454 10/25GbE SFP28 4-port PCIe Ethernet Adapter_Refresh (V2) erfordert eine Halterung mit Standardhöhe und muss in einem Steckplatz mit Standardhöhe installiert werden.

Broadcom 57454 10/25GbE SFP28 4-port PCIe Ethernet Adapter_Refresh (V2)

Mellanox ConnectX-6 HDR100 IB/100GbE VPI 1-port

Mellanox ConnectX-6 HDR100 IB/100GbE VPI 2-port

Mellanox ConnectX-6 HDR100 IB/200GbE VPI 2-port

Mellanox ConnectX-6 Dx 100GbE 2-port

Intel E810-DA4 10/25GbE SFP28 4-port

Sonstiges

8

  • 1 CPU: 2, 3, 1, 7

  • 2 CPU: 2, 5, 3, 6, 7, 8, 1, 4

Anmerkung
Der Broadcom 57454 10/25GbE SFP28 4-port PCIe Ethernet Adapter erfordert eine Halterung mit Standardhöhe und muss in einem Steckplatz mit Standardhöhe installiert werden.

Internal SFF RAID/HBA

430-8i/4350-8i HBA

4

  • 1 CPU: 2, 3, 1, 7

  • 2 CPU: 2, 3, 5, 6, 7, 8, 1, 4

530-8i/5350-8i/540-8i/930-8i/9350-8i/940-8i RAID

430-16i/4350-16i/440-16i HBA

1

  • 1 CPU: 2, 3, 1, 7

  • 2 CPU: 2, 3, 5, 6, 7, 8, 1, 4

530-16i/540–16i/930-16i/9350-16i/940-16i/940-32i RAID

Internal CFF RAID/HBA/RAID expander

1

Vorderes Gehäuse

External RAID/HBA

930-8e/940–8e RAID

4

NA

Sonstiges

8

NVMe Switch/retimer

NVMe-Switch

4

  • 32 NVMe config: 1, 2, 4, 5

  • 16 NVMe config:
    • 1 CPU: 1, 2, 3

    • 2 CPU: 1, 2, 4, 5, 3, 6, 7, 8

Retimer-Karte

4

  • 24 NVMe config: 1, 2, 4, 5

  • 16/8 NVMe config:
    • 1 CPU: 1, 2, 3

    • 2 CPU: 1, 2, 4, 5, 3, 6, 7, 8

Anmerkung
CM6‑V, CM6‑R und CM5‑V NVMe-Laufwerke werden nicht unterstützt, wenn ein System mit Retimer-Karten konfiguriert ist.

FC HBA

8

  • 1 CPU: 2, 3, 1, 7

  • 2 CPU: 2, 5, 3, 6, 7, 8, 1, 4

Anmerkung
Weitere Informationen zu unterstützten FC HBA-Adaptern finden Sie unter https://lenovopress.com/lp1269-thinksystem-sr665-server#fibre-channel-host-bus-adapters.

PCIe SSD

8

  • 1 CPU: 2, 3, 1, 7

  • 2 CPU: 2, 5, 3, 6, 7, 8, 1, 4

7mm drive cage

1

Steckplatz 3 oder 6

Serial port module

1

Steckplatz 3 oder 6

OCP 3.0

1

OCP-Steckplatz

RAID-Regeln

  • Gen3 und Gen4 können nicht gemeinsam auf einer Adapterkarte installiert werden.

  • RAID-Controller derselben PCIe-Generationsgruppe können auf einer Adapterkarte installiert werden.

  • RAID- und HBA-Controller können auf einer Adapterkarte installiert werden.

  • Die RAID/HBA-Adapter 4350/5350/9350 können nicht im selben System mit den folgenden Adaptern kombiniert werden:

    • Intel E810-DA2 OCP-/PCIe-Ethernet-Adapter

    • Intel E810-DA4 OCP-/PCIe-Ethernet-Adapter

    • 430/530/930 RAID/HBA-Adapter

    • 440/940/540 RAID/HBA-Adapter, außer für externe 440-8e/440-16e/940-8e RAID/HBA-Adapter

  • PCIe-SSD unterstützt keine RAID-Funktion.

  • Der RAID 940-8i oder RAID 940-16i Adapter unterstützt den Tri-Modus. Wenn der Tri-Modus aktiviert ist, unterstützt der Server SAS‑, SATA‑ und U.3 NVMe-Laufwerke gleichzeitig. NVMe-Laufwerke werden über eine PCIe x1-Verbindung mit dem Controller verbunden.

    Anmerkung
    Zur Unterstützung des Tri-Modus mit U.3 NVMe-Laufwerken muss der U.3 x1-Modus für die ausgewählten Laufwerksteckplätze auf der Rückwandplatine über die XCC-Webschnittstelle aktiviert sein. Andernfalls können die U.3 NVMe-Laufwerke nicht erkannt werden. Weitere Informationen finden Sie unter U.3 NVMe-Laufwerk kann bei NVMe-Verbindung, aber nicht im Tri-Modus erkannt werden.
  • Die 430/440 HBA-Adapter unterstützen keine SED-Verwaltungsfunktion (Self-Encrypting Drive).

  • 930/9350/940 RAID-Controller erfordern einen Superkondensator.

  • Eine Überbelegung tritt auf, wenn das System 32 NVMe-Laufwerke mit NVMe-Schalteradaptern unterstützt. Informationen hierzu finden Sie unter NVMe drive support.