Zum Hauptinhalt springen

Rückwandplatine für Festplattenlaufwerke installieren (unterer Einbaurahmen)

Der Zugriff auf Rückwandplatinen für Festplattenlaufwerke auf der unteren Systemplatine erfolgt über die Vorderseite des Servers. Es gibt verschiedene Typen von Rückwandplatinen für Festplattenlaufwerke. Schritte, die Rückwandplatinen-spezifisch sind, sind bei jedem Verfahren notiert.

S002
disconnect all power
ACHTUNG
Mit dem Netzschalter an der Einheit und am Netzteil wird die Stromversorgung für die Einheit nicht unterbrochen. Die Einheit kann auch mit mehreren Netzkabeln ausgestattet sein. Um die Stromversorgung für die Einheit vollständig zu unterbrechen, müssen alle zum Gerät führenden Netzkabel vom Netz getrennt werden.
ACHTUNG
Stellen Sie sicher, dass alle Netzkabel des Servers von den jeweiligen Stromquellen getrennt wurden, bevor Sie diese Schritte ausführen.

Gehen Sie wie folgt vor, um eine Rückwandplatine für Festplattenlaufwerke in der unteren Systemplatine zu installieren.

  1. Schließen Sie das Netzkabel und das Datenkabel an der Rückwandplatine für Festplattenlaufwerke an. Siehe Kabelführung für Laufwerke.
    1. Schließen Sie das Netzkabel an die Rückwandplatine an. Wenn das Kabel an den Speicher-Interposer angeschlossen ist, ist es möglicherweise einfacher, es vom Storage-Interposer zu trennen und dann wieder anzuschließen, nachdem die Rückwandplatine installiert wurde.
    2. Schließen Sie die Datenkabel an die Rückwandplatine an. (SAS-Rückwandplatinen verfügen über nur ein Datenkabel. NVMe-Rückwandplatinen verfügen über zwei Datenkabel.)
  2. Installieren Sie die Rückwandplatine für Festplattenlaufwerke.
    Anmerkung
    Vorhandene Kabel müssen unter Umständen aus ihren Halteklammern entfernt oder zur Seite geschoben werden, um die Rückwandplatine zu installieren.
    Abbildung 1. Installieren der (unteren) Rückwandplatine für Festplattenlaufwerke
    Lower hard disk drive backplane installation

    Richten Sie die Rückwandplatine an ihrer Position im Server aus. Setzen Sie dann die Rückwandplatine ein und drücken Sie sie nach unten, bis sie richtig eingesetzt ist.

  3. Wiederholen Sie 1 und 2 für jede Rückwandplatine für Festplattenlaufwerke, die auf der unteren Systemplatine installiert wird.
  4. Schließen Sie die Datenkabel an und verlegen Sie sie. Siehe Kabelführung für Laufwerke.
    • Verlegen Sie jedes SAS-Datenkabel zu dessen Anschluss auf dem RAID-Adapter. Schließen Sie dann das SAS-Kabel an.

    • Verlegen Sie jedes NVMe-Datenkabel zu dessen Anschluss auf der Systemplatine des Computers. Schließen Sie dann das NVMe-Kabel an.

  5. Stellen Sie sicher, dass alle Netzkabel mit dem Speicher-Interposer verbunden sind.
  6. Verlegen Sie alle Kabel, die verschoben wurden, um auf die Rückwandplatinen und Anschlüsse zuzugreifen.

Nach der Installation einer Rückwandplatine für Festplattenlaufwerke:

  1. Installieren Sie den Speicher-Interposer und schließen Sie alle Kabel an. (siehe Speicher-Interposer installieren (unterer Einbaurahmen)).

  2. Stellen Sie sicher, dass alle Kabel ordnungsgemäß verlegt sind, nachdem sie verbunden wurden.

  3. Installieren Sie den Lüfterrahmen. (siehe Lüfterrahmen installieren (unterer Einbaurahmen)).

  4. Installieren Sie die untere Systemplatine. (siehe Einbaurahmen installieren).

  5. Installieren Sie die Festplattenlaufwerke, die Sie aus der unteren Systemplatine entfernt haben. Jedes Laufwerk sollte in seiner ursprünglichen Position installiert werden. Siehe Festplattenlaufwerk installieren.

  6. Installieren Sie die vordere Abdeckung. Siehe Vordere Abdeckung installieren.

Demo-Video

Sehen Sie sich das Verfahren auf YouTube an.