Zum Hauptinhalt springen

Lenovo Neptune(TM) Liquid-to-Air-Modul installieren

Führen Sie die Anweisungen in diesem Abschnitt aus, wenn Sie den Liquid-to-Air-Modul (L2AM) installieren möchten.

Wichtig

Diese Aufgabe muss von qualifizierten Kundendiensttechnikern durchgeführt werden, die von Lenovo Service zertifiziert sind. Versuchen Sie nicht, sie ohne eine passende Schulung und Qualifikation zu entfernen oder zu installieren.

Zu dieser Aufgabe

Sicherheitsinformationen für das Kabel des Flüssigkeitserkennungssensormoduls
S011
sharp edge
ACHTUNG
Scharfe Kanten, Ecken oder Scharniere in der Nähe.
Achtung
  • Lesen Sie Installationsrichtlinien und Sicherheitsprüfungscheckliste, um sicherzustellen, dass Sie sicher arbeiten.

  • Schalten Sie den Server und die Peripheriegeräte aus und ziehen Sie alle Netzkabel und alle externen Kabel ab. Informationen dazu finden Sie im Abschnitt Server ausschalten.

  • Vermeiden Sie den Kontakt mit statischen Aufladungen. Diese können zu einem Systemstopp und Datenverlust führen. Belassen Sie elektrostatisch empfindliche Komponenten bis zur Installation in ihren antistatischen Schutzhüllen. Handhaben Sie diese Einheiten mit einem Antistatikarmband oder einem anderen Erdungssystem.

ACHTUNG
Wenn Sie ein neues L2AM aus dem Versandkarton entnehmen, heben Sie die Kühlplattenbaugruppe mit dem daran befestigten Versandeinbaurahmen heraus, damit die Wärmeleitpaste auf dem Kühlplattenbaugruppe nicht weggewischt wird.
Legen Sie die folgenden Schraubendreher bereit, damit Sie die entsprechenden Schrauben ordnungsgemäß installieren und entfernen können.
Liste der DrehmomentschraubendrehertypenSchraubentyp
T30-Torx-SchraubendreherT30-Torx-Schrauben

Vorgehensweise

  1. Bereiten Sie Ihren Server vor.
    1. Installieren Sie die Halterung des Flüssigkeitserkennungssensormodul am Gehäuse.


      1. Richten Sie die Halterung des Flüssigkeitserkennungssensormodul am entsprechenden Schraubenloch im Gehäuse aus.

      2. Ziehen Sie die Schraube an und stellen Sie sicher, dass die Halterung befestigt ist.

    2. Bringen Sie den Kühlerrahmen am Gehäuse an.


      1. Platzieren Sie den Rahmen gleichmäßig im Gehäuse und schieben Sie ihn dann nach rechts, damit das Schraubenloch auf dem Rahmen an der Öffnung im Gehäuse ausgerichtet ist.

      2. Ziehen Sie die Schraube fest.

  2. Trennen Sie das L2AM vom Versandeinbaurahmen.


    1. Lösen Sie die sechs Schrauben am L2AM-Versandeinbaurahmen.
    2. Heben Sie das L2AM am Modulgriff (L2AM-Kühlkörperhalterung) an, um das Modul vom Versandeinbaurahmen zu trennen.
  3. Stellen Sie sicher, dass Sie ein alkoholhaltige Reinigungstuch zur Verfügung haben.
    Achtung
    Wenn noch alte Wärmeleitpaste auf den Prozessoren vorhanden ist, reinigen Sie die Oberseite der Prozessoren vorsichtig mit einem alkoholhaltigen Reinigungstuch.
  4. Installieren Sie den Prozessor am L2AM.


    1. Richten Sie die dreieckige Markierung auf dem Kühlplattenbaugruppe-Schild an der dreieckigen Markierung auf dem Prozessorträger und dem Prozessor aus.

    2. Installieren Sie das L2AM auf dem Prozessorträger.

    3. Drücken Sie den Träger nach unten, bis die Klammern an allen vier Ecken einrasten.

    Anmerkung
    Wenn im Server nur ein Prozessor (normalerweise Prozessor 1) installiert ist, muss vor der weiteren Installation eine Abdeckung am leeren Prozessorsockel 2 installiert werden.
    Abbildung 1. Installieren der Prozessorsockelabdeckung

  5. Installieren Sie das Prozessor-L2AM an der Systemplatinenbaugruppe.


    1. Drehen Sie die Kippschutzbügel nach innen.

    2. Richten Sie die dreieckige Markierung und die vier T30-Torx-Muttern auf dem Kühlplattenbaugruppe an der dreieckigen Markierung und den Gewindestiften des Prozessorsockels aus. Setzen Sie dann das Kühlplattenbaugruppe in den Prozessorsockel ein.

    3. Drehen Sie die Kippschutzbügel nach außen, bis sie in den Haken im Sockel einrasten.

    4. Ziehen Sie die T30-Torx-Muttern in der Installationsreihenfolge an, die auf der Kühlplattenbaugruppe und dem Kühler angegeben ist. Ziehen Sie die Schrauben fest, bis sie sich nicht mehr drehen lassen. Prüfen Sie dann, dass keine Lücke zwischen dem Schraubenansatz an der Kühlplattenbaugruppe und dem Prozessorsockel vorhanden ist. (Das Drehmoment zum vollständigen Anziehen der Muttern beträgt 0,9 – 1,3 Newtonmeter (8 – 12 inch-pounds))

  6. Trennen Sie den Modulgriff (L2AM-Kühlkörperhalterung) vom Modul.


    1. Lösen Sie die sechs Schrauben am Modulgriff (L2AM-Kühlkörperhalterung).

    2. Heben Sie den Modulgriff (L2AM-Kühlkörperhalterung) an, um ihn vom Modul zu trennen.

  7. Installieren Sie das Leckerkennungsmodul an der Halterung.


    Anmerkung
    Informationen zum Funktionsstatus der Flüssigkeitserkennungssensormodul finden Sie unter Anzeige des Flüssigkeitserkennungssensormoduls.
    1. Installieren Sie das Flüssigkeitserkennungssensormodul in den zwei Klammern an der Halterung. Stellen Sie sicher, dass das Modul fest sitzt.
    2. Verlegen Sie nach der Befestigung des Moduls das Kabel durch die Kabelklemmen, um für Ordnung für spätere Kabelführungsmaßnahmen zu sorgen.
  8. Entfernen Sie den Systemlüfter 5 aus dem Lüftermodul.


  9. Verbinden Sie das Kabel von Pumpe 1 des L2AM mit dem Anschluss auf der Systemplatinenbaugruppe. Siehe Liquid-to-Air-Modul.
  10. Installieren Sie den Systemlüfter 5 wieder im Lüftermodul.


    1. Richten Sie die vier Ecken des Lüfters am Lüftermodulstecksockel aus und setzen Sie ihn ab.
    2. Drücken Sie die Lüfterverriegelung nach unten, um sicherzustellen, dass sie mit dem Anschluss verbunden ist.
  11. Informationen zum Installieren des Servers im Rack finden Sie unter Server im Rack installieren.

Nach dieser Aufgabe

Schließen Sie den Austausch von Komponenten ab, Siehe Austausch von Komponenten abschließen.

Demo-Video

Sehen Sie sich das Verfahren auf YouTube an.